Einträge von

Geschenk einpacken: 7 geniale Ideen für nachhaltige Geschenkverpackungen

Du hast mit Sicherheit lange überlegt, was es dieses Jahr wohl werden soll. Dann warst du auf der „Jagd“ und hast es nun endlich gefunden: ein schönes Geschenk für eine geliebte Person!

Die meisten von uns verschenken sicher gerne an unsere Freund*innen oder Familien. Ob an Weihnachten, zum Geburtstag, zum Jahrestag oder einfach Zwischendurch – eine kleine Freude und anderen ein Lächeln ins Gesicht zaubern, macht Spaß.

Jetzt muss das Geschenk für den ultimativen Überraschungseffekt nur noch schön verpackt werden. Aber Achtung: Herkömmliches Geschenkpapier und Dekorationen sind zwar hübsch, aber leider nicht wirklich umweltfreundlich.

Buchempfehlungen: 5 lesenswerte Bücher über Minimalismus

Bücher sind etwas Wundervolles. Sie geben uns die Möglichkeit, in andere Welten einzutauchen. Gleichzeitig lernen wir Neues, erweitern unseren Horizont und werden zum Nachdenken angeregt. Sie helfen, das Leben mit ganz anderen Augen zu sehen.

Auch zum Thema Minimalismus findest du eine Vielzahl an tollen Büchern. Vor allem zu Beginn eines minimalistischen Lebens erhältst du durch diese Werke hilfreiche Informationen und praktische Tipps für deinen Alltag.

Die Minimalismus-Bücher werden dich nicht nur inspirieren, sondern auch motivieren, endlich ein einfaches Leben zu führen. Du erfährst, wie du in allen Bereichen minimalistisch(er) leben kannst. Denn, Spoiler: Minimalismus ist mehr als nur eine ordentliche Wohnung!

Minimalistisches Weihnachten: 5 einfache Minimalismus-Tipps für eine stressfreie Weihnachtszeit

Vor allem besinnlich und im Kreise deiner Liebsten – so stellst du dir sicher auch dieses Jahr Weihnachten vor. Doch die Realität in der Weihnachtszeit sieht leider meist ganz anders aus.

Du bist gefühlt stets auf der Suche: Nach den perfekten Weihnachtsgeschenken, den perfekten Zutaten für das Weihnachtsessen, der perfekten Weihnachtsdeko und dem perfekten Weihnachtsbaum.

Statt einen Gang zurückzuschalten, rennst du gestresst durch die Läden oder von einem vorweihnachtlichen Termin zum Nächsten. Du willst es jetzt allen recht machen und den (meist selbst gesetzten) hohen Erwartungen an Weihnachten gewachsen sein.

Capsule Wardrobe für Herbst und Winter: Die 10 perfekten Teile für die kalte Jahreszeit

Beim Blick nach draußen wird schnell klar: Der Herbst ist bereits so richtig da. Es ist an der Zeit, dich wohl oder übel von deinen luftigen Sommersachen zu verabschieden.

Doch die kalte Jahreszeit bringt viele spannende und kuschelige, aber auch stylishe Kleidungsstücke mit sich.

Nutze daher die Gunst der Stunde und wirf einen Blick in deinen minimalistischen Kleiderschrank! In deinen Schubladen verstecken sich sicher bereits viele wundervolle Schätze für die dunklen Monate. Sie sind die perfekte Basis für eine vielseitige und wärmende Capsule Wardrobe.

Das dänische Glückskonzept Hygge: 7 unglaublich hyggelige Tipps für den Alltag

Du kannst es nicht mehr ignorieren: Der Herbst (und bald auch der Winter) ist da. Die Tage werden wieder kürzer. Das Wetter ist ungemütlicher. Die Temperaturen sinken. Und deine Laune war sicher auch schon mal besser.

Doch was kannst du machen, um es dir trotz der düsteren Aussichten richtig angenehm und gemütlich zu machen? Einen Blick nach Dänemark werfen und es dir wie unsere nördlichen Nachbarn einfach richtig „hyggelig“ machen!

Nicht ohne Grund landen die skandinavischen Länder immer auf den ersten Plätzen des World Happiness Reports der Vereinten Nationen. Mit dem beliebten dänischen Konzept des Hygge holen sie das Maximum aus der kalten Jahreszeit raus und pushen ihr Glücksgefühl.

Aufräumen mit Marie Kondo: Die KonMari-Methode für mehr Minimalismus

Die meisten von uns haben sicher bereits von der Japanerin Marie Kondo und ihrer weltberühmten KonMari-Methode zum Aufräumen und Besitz reduzieren gehört.

„Die Unordnung im Zimmer entspricht der Unordnung im Herzen.“ (Japanisches Sprichwort)

Gemeinsam mit der Aufräum-Expertin Marie Kondo lernen wir nicht nur richtig auszumisten. Wir schaffen auch Zeit für Dankbarkeit, legen den Fokus auf das Wichtige und lernen mit weniger Dingen glücklicher zu sein. Ein sehr minimalistischer Ansatz!

Weniger Essen im Müll: 7 Tipps gegen Lebensmittelverschwendung

Die Industrieländer leben seit Jahrzehnten im Überfluss – das ist ein unumstrittener Fakt. Konsum ist ein zentrales Thema und alles ist schnell und bequem für uns verfügbar.

So ist es kein Wunder, dass auch beim Essen ein wahres Überangebot herrscht. Wir werden ständig mit Angeboten gelockt, um über unsere Bedürfnisse zu leben und vor allem zu konsumieren. Das Ergebnis? Täglich landen unzählige Lebensmittel im Müll.

Glückliche Partnerschaft: Was ist wichtig in einer Beziehung?

„Disney hat mir unrealistische Vorstellungen von Liebe vermittelt.“

Diesen Spruch hast du sicher auch schon gehört. Er enthält viel Wahres, denn von klein auf sehen wir in Filmen, wie scheinbar einfach eine Partnerschaft sein soll. Zwei Personen verlieben sich, finden trotz aller Widerstände zusammen und sind glücklich bis ans Ende ihrer Tage.

Dass das wenig mit der Realität einer glücklichen Beziehung zu tun hat, ist uns hoffentlich klar. Denn um langfristig eine feste Beziehung zu haben, müssen wir auch aktiv daran und dafür arbeiten, und zwar gemeinsam.

Minimalismus im Kopf: 7 Ideen für mentale Klarheit und Achtsamkeit im Alltag

Es ist fast unmöglich, noch nie etwas von Minimalismus gehört zu haben. Dieser Trend zum einfachen Leben ist dabei mehr als eine reine Modeerscheinung. Es ist eine Lebenseinstellung, bei der wir uns auf das Wesentliche konzentrieren.

Oft wird beim minimalistischen Leben zunächst vor allem der materielle Aspekt fokussiert. Im Mittelpunkt von Minimalismus steht das Reduzieren von Sachen, das Ausmisten unserer Wohnungen und ein bewusster Konsum.

Daran ist überhaupt nichts falsch, aber Minimalismus ist noch viel mehr als nur das. Es ist ein Wandel zu einem Leben, das uns mehr Freiheit bietet und für mehr mentale Klarheit und Achtsamkeit im Alltag sorgt.

Minimalistisch reisen: 7 Tipps zum richtigen Koffer packen

Soweit so gut: Du hast dein Zuhause bereits recht minimalistisch eingerichtet, dich von verschiedenen unnötigen Sachen getrennt und auch deinen Kleiderschrank ausgemistet. Du fühlst dich wohl mit deinem neuen Minimalismus-Leben.

Doch beim Gedanken an den nächsten Urlaub oder die nächste Reise läuft dir plötzlich ein kalter Schauer über den Rücken? Aber nicht etwa, weil du dich nicht darauf freust, sondern weil du ans leidige Kofferpacken denkst.