Minimalismus im Kopf: 7 Ideen für mentale Klarheit und Achtsamkeit im Alltag

Es ist fast unmöglich, noch nie etwas von Minimalismus gehört zu haben. Dieser Trend zum einfachen Leben ist dabei mehr als eine reine Modeerscheinung. Es ist eine Lebenseinstellung, bei der wir uns auf das Wesentliche konzentrieren.

Oft wird beim minimalistischen Leben zunächst vor allem der materielle Aspekt fokussiert. Im Mittelpunkt von Minimalismus steht das Reduzieren von Sachen, das Ausmisten unserer Wohnungen und ein bewusster Konsum.

Daran ist überhaupt nichts falsch, aber Minimalismus ist noch viel mehr als nur das. Es ist ein Wandel zu einem Leben, das uns mehr Freiheit bietet und für mehr mentale Klarheit und Achtsamkeit im Alltag sorgt.

Minimalistisch reisen: 7 Tipps zum richtigen Koffer packen

Soweit so gut: Du hast dein Zuhause bereits recht minimalistisch eingerichtet, dich von verschiedenen unnötigen Sachen getrennt und auch deinen Kleiderschrank ausgemistet. Du fühlst dich wohl mit deinem neuen Minimalismus-Leben.

Doch beim Gedanken an den nächsten Urlaub oder die nächste Reise läuft dir plötzlich ein kalter Schauer über den Rücken? Aber nicht etwa, weil du dich nicht darauf freust, sondern weil du ans leidige Kofferpacken denkst.

Frugalismus für Anfänger*innen: 8 Tipps für ein simples und frugales Leben

Frugalismus – fragst du dich hier auch, was es damit eigentlich auf sich hat? Vielleicht hast du das Wort mal im Zusammenhang mit Minimalismus gehört, liest es heute zum ersten Mal oder interessierst dich bereits eine Weile dafür.

Mit Sicherheit sind dir einige der Hauptgedanken dieser Lebensphilosophie schnell im Kopf geblieben: bereits mit 40 in Rente zu gehen, finanziell unabhängig zu sein und frei über dein Leben zu entscheiden. Es klingt zu schön, um wahr zu sein?

Capsule Wardrobe: In 4 einfachen Schritten zu einer minimalistischen Garderobe

Es ist früh am Morgen und du musst gleich los. Doch noch immer stehst du ganz unschlüssig vor deinem vollen Kleiderschrank, während die Uhr gnadenlos tickt. Beim Anblick all deiner Kleidungsstücke weißt du einfach nicht, was du davon heute auswählen und anziehen sollst.

Die Masse an Kleidung überfordert uns einfach und erschwert es, schnelle Entscheidungen zu treffen und tolle Looks zusammenzustellen. Meist greifen wir deshalb immer wieder zu den gleichen Kleidungsstücken. Aber keine Sorge, denn minimalistische Hilfe naht! Die Lösung für unsere Probleme ist eine sogenannte Capsule Wardrobe.

Minimalistischer Kleiderschrank: Tipps zum Kleiderschrank ausmisten und Kleidungsstücke aussortieren

Dein Kleiderschrank quillt über, aber du hast trotzdem das Gefühl, „Nichts zum Anziehen“ zu haben? Damit bist du nicht allein! Wir haben fast alle viel zu viele Kleidungsstücke und ziehen nur einen Teil davon regelmäßig an.

Wir zeigen dir deshalb im heutigen Artikel, wie du wieder mehr Ordnung in deinen Schrank bringst, indem du Kleidung achtsam ausmistest und deinen Kleiderschrank richtig entrümpelst. Du erstellst dir Stück für Stück einen minimalistischen Kleiderschrank, der dein Leben ab sofort enorm erleichtern wird.

Minimalistisch leben: 15 Minimalismus-Tricks für ein einfaches Leben

In unserer heutigen Welt hat der Konsum überhandgenommen. Geschicktes Marketing will uns täglich zum Kauf verführen. Wir geben viel zu oft Geld aus, dass wir nicht haben für Dinge, die wir nicht brauchen. Unsere Gedanken kreisen und sorgen sich um unseren materiellen Besitz.

Das klingt zunächst recht pessimistisch, doch es gibt eine recht einfache Lösung, um dem Konsum-Teufelskreis zu entkommen: Minimalismus. Viele denken jetzt sicherlich an winzige Wohnungen, kahle Wände und eine limitierte Anzahl an Kleidungsstücken im Schrank.